Sonntag, 5. November 2017

Marmorieren...




...das habe ich Ewigkeiten nicht mehr gemacht. Zuletzt in den 90ern, als ich eine akute Buchbinde- Buntpapier-Papierschöpfphase hatte. Damals ganz klassisch mit verdünnten Ölmalfarben und Kleisterwasser.


Neulich habe ich bei Idee ein Set von Kreul in zarten Farben entdeckt, mit dem man sofort loslegen kann. Man braucht nur Wasser, einen Behälter und Handschuhe. 
Zwei Wochen später bei Silkes und Andreas Mühlenworkshop hatte ich dann noch mal Zugang zu anderen Farbtönen bekommen.  Der Vorteil bei den Farben ist, dass man einfach mal losmarmorieren kann. Und ich liebe es ja, mein Papier selbst zu machen. Lauter Unikate!
Ich habe normales Papier ausprobiert, Federn, Anhänger, Holzsterne, Holzengel und Schleifenband.

Ich habe das Papier entweder flächig aufgelegt oder eingedippt. Mit einem Papier säubert man zwischendurch  die Wasseroberfläche, nicht!!!!! wegwerfen, gibt tolle Muster, wie man an den beiden Karten sehen kann.
Hier ein paar erste Ergebnisse:








Hier sind Fotos von klassisch marmorierten Papieren



Bei dieser Variante kann man die Farben bewusster und leichter steuern und feinere Muster machen. Dafür ist das aber ein größeres Projekt. Ich finde beide Varianten gut.
Nächste Woche ziehen noch weitere Farben bei mir ein, Ihr werdet in den nächsten Monaten noch mehr sehen!

Vielleicht habe ich Euch ja angesteckt!

Eine schöne Woche wünscht Euch 
Denise


Dienstag, 31. Oktober 2017

Ein freier Tag- Zeit zum Lesen

Nicht alle haben frei heute, aber Ihr ja vielleicht auch!
Heute mal wieder drei Lesetipps. Wie immer nur kurz, ausführliche Rezensionen findet Ihr im Netz ja auch ohne mich.





ENDGÜLTIG von Andreas Pflüger

Ein Krimi mit einer blinden Elitepolizistin als Hauptfigur. Geht nicht? Geht...und wie, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Soll eine Reihe werden. Freu mich jetzt schon auf Band 2.

UND DANN STEHT EINER AUF UNd ÖFFNET DAS FENSTER von Suzanne Pásztor

Ich mag alle ihre Bücher, weil sie Menschen so genau beobachtet, mit einem warmherzigen und witzigen Blick.

Dies ist mein Lieblingsbuch von ihr.
Der alleinerziehende eher durchschnittliche Fred ( sind wir nicht alle ein bisschen wie Fred?) macht eine Ausbildung zum Sterbegleiter und betreut als erstes die unorthodoxe Karla.
Wunderbare Dialoge, natürlich traurig, aber oft auch witzig. Und berührend.

MENSCHENHAFEN von John Ajvide Lindquist

Ein schon etwas älteres Buch, ein bisschen Entwicklungsroman, ein bisschen Unheimliches, eine Familiengeschichte der anderen Art. Es fiel mir beim Bücherregalaufräumen in die Hände. Und ein bisschen Unheimliches passt ja zum heutigen Tag und in die Jahreszeit.

Die kleine Maja verschwindet im schwedischen Schärenmeer, seltsame Dinge passierten und passieren. Alte Mythen mischen sich mit einer Jugend in den 80ern (The Smiths!!) und vielschichtigen Figuren. Nicht das, was ich üblicherweise lese, aber es hat mir gut gefallen.

Und was lest Ihr grade so?

Viele Grüße
Denise

Montag, 16. Oktober 2017

Halloween - Tauschpost

Ich habe mit Elke zum Thema Geister, Magie, Halloween getauscht und da ich keine entsprechenden Stanzen ( naja, drei passten...) oder Stempel habe, musste ich kreativ werden: Collage, ein bisschen Malen, meine Marmorpapierschätze aus den 90ern ( ach, müsste man auch mal wieder tun...) hervorholen und weißen Stoff und Wattebäuschen....hat total Spaß gemacht.














Ich wünsche Euch am 31. nur nette Kinder an der Haustür und denkt dran: nur Süßigkeiten kaufen, die man auch selbst gerne isst😁. Hinterher. Die Reste.

Ein fröhliches " Boo" ruft
Denise

Sonntag, 15. Oktober 2017

Wo kommen Ideen her

Ich saß gestern am Schreibtisch, ein kleines goldenes Stanzteil aus einem Gelliprint lag vor mir, ein Stück Bütten mit einem dunkelroten Fleck auch....und dann habe ich kurz vorm Schlafengehen noch eine Karte gemacht.
Ich mag die Kombi Gold und Bordeaux.




Viele Ideen wünscht Euch
Denise



Montag, 2. Oktober 2017

Circle Layout Swap

Nun ist schon Oktober...


Heute reise ich noch mal zurück in den August, da habe ich nämlich an Jennifer Paulis Circle Layout Swap teilgenommen. Mittlerweile sind die Layouts verteilt und ich kann etwas zeigen, ohne die Überraschung zu verderben.
Ihr wisst ja, dass ich kleine ATC tausche, dieses waren nun zwei Seiten 18x22 cm Layout zu verschiedenen Themen, u.a. Lieblingsfarbe. Es gab mehrere Gruppen, die dann jeweils getauscht haben. Insgesamt also für die acht aus meiner Gruppe und mich das Layout werkeln.
Ich mache ja so fast alles mit Papier, aber was ich eigentlich gar nicht mache, ist das klassische Scrappen. Es war also eine echte Herausforderung für mich. Und was ich auch nicht so einfach fand, ein Layout entwickeln, dass ich acht mal wiederholen kann. Das hat mich eine Zeitlang blockiert...
Dass meine Lieblingsfarbe frei nach Gropius bunt ist, war mir gleich klar. Ich mag wirklich fast alle Farbtöne.
Ich habe mir dann von Sabine (danke!) die großen Buchstabenstanzen von SU ausgeliehen, sehr viele b, u, n und t ausgestanzt und mit Distress Oxides coloriert. Mich selber als Foto habe ich als Sticker entwickelt, auf einen Tag geklebt und auf die Rückseite ein paar Infos über mich. Das Ganze in eine kleine Tasche, ein bisschen gestempelt und Washitape. Auf der rechten Seite ist Der Schriftzug create, Farbkreise und eine mit der Hand ausgeschnittene Farbtube aus einem Renke Designpapier. Eingesetzt habe ich außerdem Gelliprints und Aquarellpapier von mir und Farbmusterkarten.








Freitag vor acht Tagen war mein Paket da, hat Spaß gemacht, die Layouts der anderen auszupacken und zu bewundern. Witzig, dass wie immer jede etwas anderes aua dem Thema macht. Nun kommt das Ganze noch in ein Album und wird gut bewahrt.

Mittlerweile starte die nächste Runde, gucke mal bei Jennifer auf Facebook.

Und was ist Eure Lieblingsfarbe?
LG Denise

Freitag, 22. September 2017

Herbstanfang



Herbstanfang, gestern flogen Kraniche über unser Herbst. Glücksbringer!

Die ATC stammt aus einem Tausch mit Italien zu eben diesem Thema.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Denise

Donnerstag, 7. September 2017

Physalis

...im Garten ja sehr wuchernde ( aber schön), in Papierform aber ganz harmlos.


Tut mir leid, dass es hier so ruhig ist, seit ich wieder im Büro bin. Ich poste meine Projekte jeden Tag auf Instagram. Ihrfkönnt mir dort folgen, ohne selber einen Account haben zu müssen. Den Blog werde ich aber auf jeden Fall weiter füttern, weil hier mehr Platz für Text und Anleitungen ist.
Heute also ein paar Projekte, die ich mit meiner Septemberbox von Charlie und Paulchen gemacht habe. Ich bin diese Woche zuhause und habe Zeit,
rumzuspielen.





Habt einen schönen September!
Denise